Summary in English
Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der Eisenbahnfreunde Hannover e.V.
Le Sommaire en Francais est en préparation

Im letzten Jahr war wirklich der Wurm drin!
Und der macht auch 2021 fleißig weiter!

Denken Sie bei allen Aktivitäten an den sicheren Abstand und tragen Sie Mundschutz, wenn es eng wird!

Und kommen Sie bitte ohne Hals- und Beinbruch durch den Winter, auch wenn Ihnen ein guter Rutsch gewünscht worden ist!

Bleiben Sie gesund!



Das besondere Bild:

Endhaltestelle Hildesheim Hbf Endhaltestelle Hildesheim Hbf
Bierbruchgrabenbrücke


Liebe Clubmitglieder (m/w/d),
lieber Freundeskreis (m/w/d) unseres Vereins

 ... Und für den Februar sind neue Entscheidungen fällig. Schau mer mal...haben wir im Dezember geschrieben.
Da die Zahlen der Neu-Infizierten nicht wie erwartet schnell deutlich zurückgegangen sind, gibt es keine weiteren relevanten Lockerungen im Februar und März.


So müssen die Clubabende im Februar und im März ausfallen.
Für die Zeit nach Ostern schau mer mal...


Der Vorstand der Eisenbahnfreunde Hannover dankt für die Geduld in den letzten Monaten, in denen die Corona-Pandemie das Vereinsleben weitgehend lahmgelegt hat. Die soziale Funktion des Vereins ist mit diesem langen Lockdown zwangsläufig ein wenig unter die Räder gekommen, was wir außerordentlich bedauern.
Wir hoffen auf das Licht am Ende des Tunnels und darauf, dass das nicht der entgegenkommende D-Zug ist!
Wir hoffen, Sie bleiben uns dennoch gewogen.


Aktueller Einschub:
Der Navigationspunkt Termine bleibt bis auf weiteres deaktiviert.

Mit Klick auf das Rapsfeld mit ICE kommen Sie zur Hauptseite.
Dort finden Sie die Schaltflächen zur Navigation durch unseren Webauftritt, z.B. "Berichte", "Alben", "Termine", "Links", "Datenschutz" und weitere Informationen über unseren Verein.
Und in unsere Alben reinzuschauen lohnt sich auf alle Fälle!
Viel Spaß beim Surfen auf unseren WEB-Seiten!


click - und es geht weiter

Auch wenn's Ihnen so langsam zum Hals raushängt:
Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz nach dsgvo

Die "Eisenbahnfreunde Hannover" nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.

So ernst, daß wir über unseren Webauftritt überhaupt keine Daten abfragen, folglich auch nichts zum Speichern haben. Es gibt definitiv keinen Datenbestand, der seinen Ursprung in unserem WEB Auftritt hat. Mangels Datenbestand gibt es folglich keinen sachlichen Anwendungsbereich einer automatisierten oder nicht automatisierten Datenverarbeitung für Daten, die ihren Ursprung aus unserer Webseite haben!

Und wenn wir schon keinen Datenfundus haben, leisten wir uns zumindest für diesen einen Datenschutzbeauftragten.
Man gönnt sich ja sonst nichts!

Clubinterne Regelungen zum Datenschutz bleiben hiervon unberührt, sind aber nicht Gegenstand dieser Webseite.

Sinnvoller Datenschutz in allen Ehren! Auch ich will, dass meine Bankdaten und meine Korrespondenz vertraulich bleiben. Aber eine obligatorische Datenschutzerklärung auch für Webseiten, die gar keine Daten abfragen, kann man nur als ganz groben handwerklichen Unfug des Gesetzgebers bezeichnen. Wie schützt man nicht vorhandene Daten??? Wieviel unnützer Aufwand wird hier hirnlos generiert! Und man sollte nie vergessen zu fragen: Cui bono (wer profitiert davon)? Aus welchen Kreisen speist sich eigentlich die Abmahnindustrie???

Nach Ansicht DEUTSCHER Juristen ist dieses absurde Theater auf Grund von Formulierungen in der DSGVO erforderlich, weil die Provider, mit dem man nur finanziell etwas zu tun hat, aus technischer Notwendigkeit Daten erheben und speichern müssen, um Anfragen zur Webseite bedienen zu können. Diese Behauptung ist leicht über google zu verifizieren. Cui bono?

Die vollständige Datenschutzerklärung mit weiteren Hinweisen zur Datensicherung bei Dritten (Providern) finden Sie in unserem Navigationsmenue unter "Datenschutz"!


zum Seitenanfang


Technische Informationen zu unseren Internetseiten:

Wir empfehlen Ihnen eine Bildschirmauflösung von mindestens 800 x 600.
Wir benutzen Cascading Style Sheets als Formatvorlagen. Als Browser sind Microsofts Internet Explorer ab der Version 3.0, Netscapes Navigator seit der Version 4.0, Firefox und Opera in den aktuellen Versionen erforderlich. Doch auch wenn Ihr Browser keine Style-Sheets unterstützt, werden unsere Seiten angezeigt, Sie müssen lediglich auf einige Layouteffekte verzichten.
Es kann zu Darstellungsfehlern kommen, wenn die Funktion "JavaScript aktivieren" ausgeschaltet ist